Die Therapie

Auf dem Gesundheitsmarkt …

… werden diverse Haarwuchsmittel angeboten, die meisten sicher mit fragwürdiger Wirksamkeit. Die Entwicklung neuer, nur auf ärztliche Verordnung erhältlicher Medikamente wird aber vorangetrieben. Bereits sind einige entsprechende Präparate im Handel. Allerdings bringt deren Anwendung keinen schnellen kosmetischen Erfolg. Zudem werden gerade bei den neueren, teilweise in den Hormonkreislauf eingreifenden Medikamenten, problematische Nebenwirkungen beschrieben.

Unter den operativen Techniken wird auch heute noch vereinzelt die Kunsthaarimplantation angeboten. Aufgrund der häufig entstehenden Entzündungsreaktion der Kopfhaut auf das verwendete synthetische Material kann davon aber nur abgeraten werden.

Die dauerhafteste und kosmetisch überzeugendste Therapie bei Haarausfall ist ohne Zweifel die Transplantation eigener Haare. Dabei werden vom Haarkranz, dessen Haarfollikel nicht vom genetisch festgelegten Wachstumsstillstand betroffen sind, kleine Hautinseln mit Haarwurzeln entnommen.

Diese werden im Bereich der Glatze wieder eingesetzt. Genaueres zu dieser Technik erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Haartransplantation